“Wir möchten einen Beitrag zu leisten,
um diese Welt ein wenig besser zu machen,
sowohl für uns als auch für die kommenden Generationen

Alessandro Mezzalira

Unsere „Core Values“

Nach unserer Vision sollte ein nachhaltiges Unternehmen ein ideales Gleichgewicht anstreben. Um dieses Ziel zu erreichen, muss man viel Arbeit und Zeit investieren und kontinuierliche Verbesserungen vornehmen.
Für FITT bedeutet dies auch ein neues Bewusstsein und eine neue Verantwortung für die Tätigkeit und Umweltauswirkungen sowohl als Unternehmen als auch als Personengemeinschaft.
Daher ziehen wir es vor, eher von Verantwortung als von Nachhaltigkeit zu sprechen.

Unser Konzept der Verantwortung basiert auf den Grundsätzen der

Innovation

mit dem Entwurf besserer Produkte in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Umweltverträglichkeit

Transparenz

bei der Erfassung unserer Umweltauswirkungen und ihrer Kommunikation an die Stakeholders

Interdependenz

denn die Hilfe für unseren Planeten kann besser und schneller durch synergetische Produktionsketten geleistet werden
 

PLASTIC COMPANY UND RESPONSIBLE COMPANY

Es stimmt, unser Unternehmen verarbeitet Kunststoff. Auch wenn dies auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen mag, sind wir überzeugt, dass diese Tätigkeit dennoch mit einem verantwortungsvollen Unternehmen vereinbar ist, dem die Zukunft des Planeten ebenso wie seiner Stakeholder am Herzen liegt. Gerade weil unsere Produkte aus Kunststoff bestehen, streben wir ein nachhaltiges Businessmodell an.

Dieser Weg in Richtung Verantwortung folgt einer weiträumigen Strategie, die verschiedene Maßnahmen und Projekte umfasst.

Was haben wir bereits getan und was gibt es noch zu tun?
Wir haben unsere Firmenbezeichnung geändert und sind zu einem Benefit-Unternehmen geworden. Das bedeutet, dass in unserer Satzung neben dem Zweck der Gewinnverfolgung auch das öffentliche Engagement für eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft und Biosphäre dank einer nachhaltigen und transparenten Unternehmensführung verankert ist.

Da wir ein multinationales Unternehmen mit verschiedenen Produktionsstätten in Europa und Handelsniederlassungen in aller Welt sind, orientieren wir uns auch an internationalen Richtlinien. Aus diesem Grund sind wir Teil des Global Compact der Vereinigten Nationen. Global Compact ist ein internationales Netzwerk, das Regierungen, Unternehmen, Vertretungen der Vereinten Nationen sowie gewerkschaftliche und zivilgesellschaftliche Organisationen mit dem Ziel vereint, eine nachhaltige Weltwirtschaft zu fördern, die die Menschen- und Arbeitsrechte und Umwelt schützt und sich Korruption entgegenstellt.

Am 25. September 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen, an der über 150 Regierungsvertreter aus aller Welt teilnahmen, die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet.
Sie besteht aus 17 Zielen, die als Sustainable Development Goals (SDGs) bezeichnet wurden. Aus der Agenda der 17 Ziele, die von der Organisation der Vereinten Nationen festgelegt wurde, haben wir 7 ausgewählt, die uns von grundlegender Bedeutung erscheinen.
Dank unserer bisherigen Bemühungen konnten wir bereits zu einigen davon beitragen und möchten uns zukünftig auch den anderen widmen.

ENVIRONMENT

Wir setzen uns für die Produktion fortschrittlicher Produkte ein, um den Verbrauchern in aller Welt die besten und leistungsfähigsten Technologien für Durchflusssysteme bereitzustellen. Sie gehören zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit und betreffen heute so gut wie alle Belange unseres Alltagslebens.

Für uns ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Plastik keine Utopie.

Wir setzen auf eine innovative Ausrichtung, messbare Daten und eine Produktionskette mit proaktivem Ansatz nach dem Konzept der Unternehmensverflechtung, um negative Umweltauswirkungen während der gesamten Lebenszeit unserer Produkte auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Applichiamo le linee guida dell’Ecodesign con un approccio “cradle to grave” tenendo conto degli impatti ambientali su tutte le fasi del ciclo di vita dei prodotti, dall’estrazione delle materie prime fino alla fase di fine vita 
  • Abbiamo iniziato un percorso di analisi degli impatti che le nostre attività hanno sull’ambiente, tramite una serie di LCA (Life Cycle Assessment) che ci permettono di avere una mappatura scientifica degli impatti dei nostri prodotti e di individuare le aree di miglioramento

  • Unsere Produktionsstätten in Italien nutzen Energie aus erneuerbaren Energiequellen.

  • I nostri fornitori sono parte attiva del nostro percorso: sono coinvolti direttamente nelle fasi di reperimento di informazioni per il calcolo degli LCA di prodotto e a loro chiediamo di sposare il nostro impegno collaborando per un business sostenibile 

SOCIAL

FITT ist nicht nur ein Verarbeitungsunternehmen, sondern auch eine Unternehmensgemeinschaft aus ca. 1000 Personen, die Tag für Tag aus eigenem Antrieb ihr Arbeitsleben auf Basis gemeinsamer Grundsätze und Werte teilen. Mitwirkung ist ein wichtiger Aspekt unserer Unternehmenskultur, denn jede Firma formt und prägt ihre Zukunft durch das Engagement aller Beteiligten.

 

  • Das Wohlbefinden der Menschen ist ein Schlüsselelement unserer Firmenstrategie und bezieht sich insbesondere auf Themen im Zusammenhang mit den betrieblichen Sozialleistungen.
  • Wir haben Smart Working als Organisationsmodell eingeführt, um eine Optimierung der Work-Live-Balance zu ermöglichen.
  • Für die kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter wurde eine E-Learning-Plattform eingerichtet.

 

GOVERNANCE

Um die Entstehung einer echten Unternehmenskultur zu fördern, wurde ein interner Nachhaltigkeitsausschuss eingerichtet, der das Unternehmen auf seinem Weg unterstützt und mit Hilfe der verfügbaren Ressourcen jeden Aspekt und Bereich der unternehmerischen Verantwortung ausleuchtet.

  • Da wir uns bewusst sind, dass eine nachhaltige und verantwortungsvolle Entwicklung nicht nur aus eigener Kraft erreichbar ist, wurden auch unsere Lieferanten in die Ziele der Transparenz und Synergie einbezogen.
  • Um die wichtigsten sozialen und Umweltschutzthemen für unsere sowohl internen als auch externen Stakeholders festzulegen, haben wir eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt, um alle Interessengruppen proaktiv einzubeziehen und zu befragen.

Nach eingehender Analyse und Ergründung haben wir uns unter Einbeziehung von 500 Mitarbeitern und im Rahmen eines alle Hierarchieebenen übergreifenden Verfahrens für fünf Unternehmenswerte entschieden, die uns besonders charakterisieren: Respect, Responsibility, Think Positive, Be Brave und Teamwork. Basierend auf einer Kultur der Mitwirkung sollten damit Werte formuliert werden, in denen wir uns wiedererkennen, um bei wichtigen Entscheidungen immer zu berücksichtigen, dass nicht nur unsere Interessen, Rechte und Pflichten eine Rolle spielen, sondern auch die der anderen.

Unser Ethikkodex basiert auf allgemeinen ethischen Grundprinzipien und Verhaltensregeln, die vom Unternehmen FITT und seinen Mitarbeitern gegenüber den verschiedenen Stakeholdern vertreten, geteilt und unterstützt werden, um lang anhaltende und vertrauensvolle Beziehungen zwischen allen Parteien zu ermöglichen und beizubehalten.

Unser Ethikkodex versteht sich nicht als bloße Umsetzung der Gesetzesverordnung 231/2001, sondern legt auch den Grundstein für eine soziale Unternehmensverantwortung und neue Wachstumschancen.

Im Rahmen unserer alltäglichen Arbeit bei FITT passen wir unsere Handlungen und unser Verhalten an die Grundlagen und Inhalte des Ethikkodex‘ an, um ein nachhaltiges Wachstum zu garantieren und eine aufrichtige Kultur der Verantwortung und Loyalität zu verbreiten.

Der Ethikkodex richtet sich an die Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Führungskräfte und Mitarbeiter von FITT und alle anderen Akteure, die mit FITT direkt oder indirekt feste oder vorübergehende Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften eingehen, bezogen auf ihre jeweiligen Funktionen und Verantwortungsbereiche.

Diese Beziehungen müssen auf ethischen Grundlagen basieren, sowie auf dem Schutz des Individuums, gegenseitigem Respekt und Dialogbereitschaft, Loyalität und Transparenz und die Regeln des lauteren Wettbewerbs, der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und des Umweltschutzes berücksichtigen.

Der Ethikkodex dient als Ausdruck eines gemeinsamen Wertesystems der Ausrichtung und Lenkung unserer strategischen Überlegungen und Verhaltensweisen sowie der Beurteilung des Verhaltens anderer und vereint die moralische mit der manageriellen Ebene, die individuelle mit der unternehmerischen Verantwortung sowie die Privatsphäre mit der Kollektivität.