Nach eingehender Analyse und Ergründung haben wir uns unter Einbeziehung von 500 Mitarbeitern und im Rahmen eines alle Hierarchieebenen übergreifenden Verfahrens für fünf Unternehmenswerte entschieden, die uns besonders charakterisieren: Respect, Responsibility, Think Positive, Be Brave und Teamwork. Basierend auf einer Kultur der Mitwirkung sollten damit Werte formuliert werden, in denen wir uns wiedererkennen, um bei wichtigen Entscheidungen immer zu berücksichtigen, dass nicht nur unsere Interessen, Rechte und Pflichten eine Rolle spielen, sondern auch die der anderen.

Unser Ethikkodex basiert auf allgemeinen ethischen Grundprinzipien und Verhaltensregeln, die vom Unternehmen FITT und seinen Mitarbeitern gegenüber den verschiedenen Stakeholdern vertreten, geteilt und unterstützt werden, um lang anhaltende und vertrauensvolle Beziehungen zwischen allen Parteien zu ermöglichen und beizubehalten.

Unser Ethikkodex versteht sich nicht als bloße Umsetzung der Gesetzesverordnung 231/2001, sondern legt auch den Grundstein für eine soziale Unternehmensverantwortung und neue Wachstumschancen.

Im Rahmen unserer alltäglichen Arbeit bei FITT passen wir unsere Handlungen und unser Verhalten an die Grundlagen und Inhalte des Ethikkodex‘ an, um ein nachhaltiges Wachstum zu garantieren und eine aufrichtige Kultur der Verantwortung und Loyalität zu verbreiten.

Der Ethikkodex richtet sich an die Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Führungskräfte und Mitarbeiter von FITT und alle anderen Akteure, die mit FITT direkt oder indirekt feste oder vorübergehende Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften eingehen, bezogen auf ihre jeweiligen Funktionen und Verantwortungsbereiche.

Diese Beziehungen müssen auf ethischen Grundlagen basieren, sowie auf dem Schutz des Individuums, gegenseitigem Respekt und Dialogbereitschaft, Loyalität und Transparenz und die Regeln des lauteren Wettbewerbs, der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und des Umweltschutzes berücksichtigen.

Der Ethikkodex dient als Ausdruck eines gemeinsamen Wertesystems der Ausrichtung und Lenkung unserer strategischen Überlegungen und Verhaltensweisen sowie der Beurteilung des Verhaltens anderer und vereint die moralische mit der manageriellen Ebene, die individuelle mit der unternehmerischen Verantwortung sowie die Privatsphäre mit der Kollektivität.