Mens sana in spatio sano
Mens sana in spatio sano
Mens sana in spatio sano
Mens sana in spatio sano
Mens sana in spatio sano
Mens sana in spatio sano

„Mens sana in spatio sano“, so könnte das berühmte lateinische Sprichwort angewandt auf die Neuheiten in unserem Unternehmen lauten.
Denn in unserem Hauptsitz in Sandrigo gibt es jetzt neue, gemütliche und nachhaltige Räumlichkeiten, die nicht nur der Arbeit, sondern auch der Entspannung dienen sollen.

Das Ziel bei der Erneuerung der Firmenkantine bestand darin, nicht biologisch abbaubare Abfälle komplett zu vermeiden: aus diesem Grund haben wir uns für die Zubereitung und Verteilung des Essens vor Ort entschieden und vorverpackte Einzelportionen und Plastiktrinkflaschen abgeschafft. Statt dessen werden jetzt wieder waschbare Teller, Bestecke und Gläser verwendet, und die Getränke stammen aus einem Automaten, der direkt vor Ort befüllt wird.

Der Ruhebereich wurde mit einer nach außen gerichteten Loggia versehen, die durch eine ansprechende Begrünung und ein modernes Design besticht. Dieses Element charakterisiert auch den neuen Bereich der Büroräume: die gesamte Außenwand besteht aus großen Glasfenstern, die viel natürliches Licht eindringen lassen. Ähnliche Licht- und Transparenzeffekte finden sich auch auf der Galerie, wo man in Ruhe einen Kaffee trinken und sich ein wenig unterhalten kann.

Das Ziel dieses Projekts war die Gestaltung eines modernen und freundlichen Ambientes, das gleichzeitig auf einen minimalen Energieverbrauch optimiert sein sollte, dank der Einführung effizienter elektrischer Anlagen, automatischer Klimatisierung, moderner Lüftungsanlagen, einer komplett auf LED umgestellten Beleuchtung sowie Wärme- und Schalldämmung. Höherer Komfort für bessere Dienstleistungen.

Die neuen Räume sind also Orte, an denen wir uns mit dem Unternehmen identifizieren, Ideen einbringen und unserer Kreativität freien Lauf lassen können.

Denn bei FITT kann man sich wie zu Hause fühlen.