FITT engagiert sich weiterhin öffentlich zum Thema Nachhaltigkeit: nach der Green Week nimmt das Unternehmen auch bei Radici Future teil. Dieses Festival wird von der Untergruppe Bassano des Arbeitgeberverbands Vicenza mit dem Ziel organisiert, Themen der Kreislaufwirtschaft aufzugreifen, fortschrittliche Lösungen aufzuzeigen und junge Generationen anzuregen.

Beim Festival Radici Future stehen Bassano und die regionalen Unternehmen im Mittelpunkt, die Gelegenheit haben, ihre Geschichten, Erfahrungen und Initiativen für eine nachhaltige Zukunft mit anderen zu teilen. 

FITT ist der Einladung gefolgt und nimmt gerne an dieser ersten Ausgabe von Radici Future teil, um seine Erfahrungen in Bezug auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff einzubringen und über sein konkretes Engagement im Umwelt- und Sozialbereich zu berichten.

Am Freitag, dem 1. Oktober, wird FITT von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Sala dell’Armamento in Bassano einen Vortrag über die Entwicklung von Produkten halten, die die Umweltauswirkungen des Unternehmens verbessern und den Verbrauchern die Möglichkeit zur Auswahl innovativer, verantwortungsvoller und klimaneutraler Lösungen bieten.

Für uns war die Teilnahme an dieser ersten Ausgabe von Radici Future eine willkommene Gelegenheit, um von der Erfahrung zu berichten, dass auch ein kunststoffverarbeitendes Unternehmen wie FITT nachhaltig handeln kann“,  erklärt Alessandro Mezzalira, CEO von FITT.Wir leben in einer Zeit, in der die Verbraucher mit – nicht immer korrekten – Informationen überflutet werden und häufig Schwierigkeiten haben, sich in dieser Masse von Daten zurechtzufinden. Es ist daher Aufgabe der Unternehmen, die Kunden zu einem bewussten, informierten und gewissenhaften Einkaufsverhalten anzuleiten. Dafür müssen die Firmen jedoch aktiv werden und sich transparent verhalten, denn nur so können sie das Vertrauen der Kunden gewinnen und sie an sich binden.“