FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano
FITT B-Active: sicurezza e performance raddoppiano

Die diesjährige Aquanale 2019, ein wichtiger Treffpunkt für alle Akteure aus dem Pool-, SPA- und Wellnessbereich in Köln, hat ihre Tore wieder geschlossen. Die Messe bot ideale Voraussetzungen, um FITT B-Active Rigid, die neueste Entwicklung des Innovation&Technology-Teams von FITT, einem breiten internationalen Publikum zu präsentieren.

Bei der Installation von Einbaupools werden für die Verlegung der Leitungen - vor allem zur Überwindung längerer Strecken - sowohl Schläuche als auch Rohre genutzt. In einigen Ländern verwenden die Installateure aufgrund der Bodenbeschaffenheit und des kalten Klimas sogar vorrangig Rohre.

Daher hat FITT, basierend auf mehreren Jahrzehnten Erfahrung bei der Herstellung von Rohren für Wasserleitungen und kontinuierlicher Innovation, das neue Rohr FITT B-Active Rigid gemäß den Ansprüchen der Endkunden entwickelt, das Stößen durch unvorsichtiges Handling ebenso wie Bodensetzungen widersteht und eine einfache und sichere Verlegung ermöglicht.

FITT B-Active Rigid wurde in Ergänzung zum bereits bewährten flexiblen Spiralschlauch FITT B-Active Flex  für Saug- und Druckleitungen entwickelt. Er ist mit einer speziellen Chlor-Schutzfolie (Patent  Chlorine Defence System) versehen, die ihm eine höhere Rissfestigkeit verleiht (Patent Spiral Protection Barrier), sowie einer druckfesten Verstärkungsspirale aus Hart-PVC (Patent D-Shape).

Das dreilagige PVC-A-Rohr FITT B-Active Rigid ist mit der Shock Wave-Technologie (Patent Pending) hergestellt, die ihm eine besonders hohe Stoßfestigkeit verleiht, und entspricht den Prüfungsmethoden gemäß Norm EN ISO 1452. Es kann dank einer vorgeformten Muffe sowie Kupplungen und Bogenstücken problemlos mit FITT B-Active Flex oder anderen Schläuchen und Rohren verbunden werden.

Die direkte Erfahrbarkeit, die FITT für die Bekanntmachung seiner Produkte nutzt, stand auch bei der Aquanale wieder im Mittelpunkt. Die Besucher konnten während der viertägigen Messe die innovativen Eigenschaften der Produktfamilie FITT B-Active an den Stationen eines Parcours begutachten, der am Stand aufgebaut war: Probestücke, die in stark chlorhaltiges Wasser eingelegt waren, Schlauchstücke, die dem Environmental Stress Cracking (ESC) unterzogen wurden und andere, die man per Hand biegen konnte, eine Presse, die einen zufälligen „Schock“ auf der Baustelle simulierte, sowie ein maßgefertigtes Prüfgerät für die Durchführung einer Schlagprüfung bei niedrigen Temperaturen.

So konnten die Fachbesucher am Stand von FITT an den verschiedenen Stationen des aufgebauten Parcours sowohl in die Rolle von Installateuren als auch von Entwicklern schlüpfen.