Heute hat bei FITT die erste Initiative der „Academy for technical operators“ begonnen, in deren Rahmen 10 junge Teilnehmer vom 10. bis 21. Februar einen betriebstechnischen Kurs in den Produktionsstätten von Fara und Lugo absolvieren.

Das in Zusammenarbeit mit Umana Forma entwickelte und über den Fonds Forma.Temp finanzierte Projekt besteht aus einem Kurs von 80 Stunden, von denen einige auch von FITT-Mitarbeitern gehalten werden. Dabei sollen die Teilnehmer die notwendigen Grund- und Praxiskenntnisse für die Ausübung der Tätigkeit des Ausrüsters erlangen. 

Das Kursprogramm sieht abwechselnd die Vermittlung von technischen Aspekten sowie eine passive Praxisbegleitung vor, um eine umfassende Erlernung der Tätigkeit zu ermöglichen. Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein Kurszertifikat, ein Arbeitssicherheitszeugnis, sowie einen Gabelstaplerschein und den Nachweis EuP/Elektrofachkraft.

Diese Initiative bildet den Anfang eines Programms, das sowohl der Ausbildung externer Fachkräfte dient als auch der Weiterbildung firmeneigener Mitarbeiter.

Damit will unser Unternehmen sein Engagement für die Ausbildung von Fachkräften beibehalten und verstärken, die heute auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt und schwer zu finden sind. Diese Kurse, die den Teilnehmern die Möglichkeit bieten sich neuen Herausforderungen zu stellen und neue Fachkenntnisse zu erlangen, dienen der Bereitstellung ausgebildeter Fachkräfte und stellen auch einen Mehrwert für die Region dar.